Kanzlei Dr. Heitmann |
Angebot und Leistungen

Leistungen

Fachgebiete und besondere Kenntnisse

Im Rahmen meines beruflichen Werdegangs habe ich den Blick auf das Arbeitsrecht aus unterschiedlichen Perspektiven werfen können. Aus eigener Erfahrung kenne ich zum einen die betriebspolitischen Erwägungen, von denen sich Betriebs- und Personalräte im Rahmen einer interessengerechten Vertretung der Belegschaft leiten lassen. Zum anderen weiß ich die betriebswirtschaftlichen Zielsetzungen, denen Arbeitgeber folgen, zu erkennen und einzuschätzen.

Zudem sind mir die unternehmens- und branchenpolitischen Herangehensweisen von Tarifvertragsparteien aus eigenem Erleben geläufig. Ich verfüge dabei über Kenntnisse einer Vielzahl von Tarifverträgen. Ich bin daher in der Lage, Betriebs- und Personalräte unter Berücksichtigung dieser Einflussfaktoren strategisch zu beraten und für sie tragfähige Kompromisslösungen –gegebenenfalls in der Einigungsstelle – zu erzielen.

Die Interessenlagen und Verhaltensweisen der Arbeitsvertragsparteien sind mir bei individualrechtlichen Auseinandersetzungen ebenfalls aus eigener Anschauung bekannt. Mir ist es bei Streitigkeiten aus dem Arbeitsverhältnis deshalb möglich, Arbeitnehmer und Führungskräfte zielorientiert zu beraten und für diese in der Verhandlungssituation mit dem Arbeitgeber optimale Lösungen zu erreichen.

Durch meine langjährige Berufserfahrung in unterschiedlichen Funktionen kenne ich auch die dogmatischen Bezüge des Arbeitsrechts zum Gesellschaftsrecht. Insbesondere Spitzenführungskräfte und Aufsichtsratsmitglieder können sich deshalb auf eine umfassende Beratung und Rechtsvertretung im Zusammenhang mit Ihrer Organstellung verlassen.

Besondere Kenntnisse habe ich außerdem an der Schnittstelle des Arbeitsrechts zum Bank- und Kapitalmarktrecht.Dies gilt etwa für das Prüfen und Verhandeln von Betriebsvereinbarungen auf der Grundlage der Institutsvergütungsverordnung, für Kündigungsrechtsstreitigkeiten von Anlageberatern und anderen Bankmitarbeitern oder aber der Beratung von Aufsichtsratsmitgliedern im Rahmen von CRD III, CRD IV und CRD V.

Gleichermaßen vertrete ich meine Mandanten im Streitfall vor den Arbeitsgerichten und den Zivilgerichten. 

arbeitsrecht-anwalt-frankfurt

Betriebsräte

unterstütze ich insbesondere in folgenden Bereichen:
  • Entwicklung von betrieblichen Entgeltstrukturen
  • Erstellung von Vereinbarungen zur Arbeitszeit
  • Einführung von IT-Systemen
  • Etablierung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Aufstellung von Urlaubsgrundsätzen
  • Einführung von Auswahlrichtlinien
  • Beratung bei der Bildung von Betriebsratsgremien und Wirtschaftsausschuss
  • Durchsetzung von Betriebsvereinbarungen
  • Aufhebung von personellen Maßnahmen
  • Beratung bei Betriebsänderungen und im Wirtschaftsausschuss
  • Entwicklung von Interessenausgleich und Sozialplan

Personalräte

unterstütze ich insbesondere in folgenden Bereichen:
  • Bei der Umsetzung der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst
  • Bei Verhandlungen zur Arbeitszeit in der Dienststelle
  • Wenn neue Technologien eingeführt werden sollen
  • Durchsetzung von Dienstvereinbarungen
  • Wenn ein neuer Personalrat gewählt werden soll
  • Bei Streitigkeiten über Mitbestimmungsfragen

Aufsichtsräte

unterstütze ich insbesondere, wenn Sie:
  • beabsichtigen, sich in den Aufsichtsrat wählen zu lassen
  • eine Schulung zum Recht des Aufsichtsrats besuchen möchten
  • aus dem Aufsichtsrat abberufen werden sollen
  • Haftungsansprüche der Gesellschaft, der Gläubiger oder sonstiger Dritter abwehren möchten
  • eine Geschäftsordnung entwickeln oder prüfen lassen möchten
  • Fragen zum Deutschen Corporate Governance Kodex haben
  • in einer Gesellschaft tätig sind, die die Arbeitnehmeranzahl zur Anwendung des DrittelbG oder MitbestG 1976 erreicht oder wenn sie unter diese Grenzen absinkt
  • in einer Gesellschaft tätig sind, die mit einer anderen verschmolzen werden soll oder selbst gespalten werden soll  
  • eine Mitbestimmungsvereinbarung verhandeln und abschließen möchten

Arbeitnehmer

unterstütze ich insbesondere, wenn Sie:
  • eine Abmahnung erhalten haben
  • gekündigt worden sind
  • beabsichtigen, Ihr Arbeitsverhältnis durch einen Aufhebungsvertrag zu beenden
  • nicht ordnungsgemäß eingruppiert sind
  • Ihre tariflichen oder außertariflichen Zusatzleistungen nicht erhalten
  • Ansprüche aus der betrieblichen Altersversorgung geltend machen möchten
  • Ihren Urlaub beantragt haben und dieser vom Arbeitgeber nicht genehmigt wird
  • Ihren Urlaub beim Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis abgelten möchten
  • Ihr Zeugnis nicht erhalten oder Sie Ihr Zeugnis ändern lassen möchten
  • Ihre Arbeitszeit ändern möchten
  • Ihre Elternzeit durchsetzen möchten 
  • diskriminiert werden
  • schwerbehindert sind

Führungskräfte

unterstütze ich insbesondere, wenn Sie:
  • abgemahnt worden sind
  • eine Kündigung erhalten haben
  • aus Ihrer Organstellung abberufen wurden
  • Ihr Arbeits- oder Anstellungsverhältnis durch eine Aufhebungsvereinbarung beenden möchten
  • Sie Ansprüche Ihrer betrieblichen Altersversorgung durchsetzen möchten
  • eine Outplacement-Beratung in Anspruch nehmen möchten
  • Ihren Angestellten-, Geschäftsführer- oder Anstellungsvertrag prüfen lassen möchten
  • Haftungsansprüche der Gesellschafter oder sonstiger Dritter abwehren möchten

Vergütung

Um für Sie tätig werden zu können, schließen Sie mit mir einen Anwaltsvertrag. In dem Zusammenhang bevollmächtigen Sie mich, Ihre Rechte durchzusetzen. Wichtig ist für mich dabei ein vertrauensvolles Mandatsverhältnis. In einem Erstgespräch erkläre ich Ihnen die Kosten und Risiken, die mit Ihrem jeweiligen Anliegen verbunden sind. Die Anwaltskosten berechne ich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) oder soweit Sie damit einverstanden sind auf der Basis einer Honorarvereinbarung.
Telefon 069-85803736 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!